. .

Gruppentherapie

Gruppentherapie ist in vielfältiger Weise geeignet, Kommunikation und Beziehungen zwischen Menschen zu erleben und in einem weiteren Schritt bei Bedarf zu verbessern.

Training sozialer Kompetenz

In meiner Praxis biete ich ab 2010 verhaltenstherapeutische Gruppentherapie an, insbesondere mit dem Schwerpunkt "Verbesserung der sozialen Kompetenz". Soziale Kompetenz (d.h. Selbsicherheit in sozialen Kontakten) bedeutet, für eigene Rechte und Bedürfnisse in Kontakten zu anderen ausreichend angemessen zu sorgen und Kommunikation zu anderen zufriedenstellend und konstruktiv zu gestalten. Häufig haben Menschen in Beziehungen zu anderen Schwierigkeiten, eigene Wünsche und Gefühle so zu kommunizieren, dass diese für den Gegenüber verständlich sind und von ihm akzeptiert werden. Solche Schwierigkeiten spielen häufig eine zentral bedeutsame Rolle bei der Herausbildung und Aufrechterhaltung von psychischen Störungen vielfältiger Art.

In meinem verhaltenstherapeutischen Gruppenangebot geht es darum, sich mit anderen über gute und schlechte Erfahrungen in sozialen Beziehungen auszutauschen, diese zu reflektieren und gemeinsam mit Unterstützung des Therapeuten Verbesserungen und Veränderungsmöglichkeiten der Beziehungsgestaltung zu anderen zu erreichen.

Therapiegruppe „Angststörungen“

Desweiteren wird es ab 2010 ein Gruppenangebot zum Thema "Angststörungen" geben. Dieses richtet sich an Patienten, die an Angststörungen leiden; in der Gruppe wird neben dem Austausch mit anderen Betroffenen ermöglicht, Informationen und Wissen über die eigene Problematik und deren Hintergründe zu bekommen und für sich angemessene Bewältigungs-strategien zu erarbeiten.

Gruppentherapie